Befreiung von monatlicher Meldung der Umsatzsteuer. Das nervt!


#1

Eine Frage in die Runde: Gibt es außer dem Verzicht auf die Umsatzsteuer nach der Kleinunternehmerregelung noch eine Möglichkeit der Befreiung von der monatlichen Umsatzsteuer Voranmeldung bei Existenzgründung in den ersten beiden Jahren der Selbstständigkeit…im Nebenerwerb und mit voraussichtlich Umsatz unter 5.000€?

Danke


#2

Nein gibt es nicht.

Entweder Kleinunternehmerregelung wählen oder drauf verzichten und dann musst du in der ersten Zeit monatliche Voranmeldungen abgeben. Damit will das Finanzamt neue Unternehmer an den Abgaberythmus gewöhnen und Steuerausfälle vermeiden.

Normalerweise ist es dann so, dass nach ca. 2 Jahren das Ganze umgestellt wird von monatlich auf ggf. sogar jährlich. Aber das teilt dir dein Finanzamt entsprechend mit.


#3

Es gibt nur die Kleinunternehmerregelung um sich von der monatlichen Umsatzsteuererklärung befreien zu lassen! Das was Du meinst (Umsatz < 5.000 Euro) ist das sog. Kleingewerbe.

In dem Fall bist Du von bestimmen Buchführungspflichten befreit!


#4

Bei mir haben sie nach 3 Monaten gesagt, es reicht wenn ich es jahrlich mache!

Vielleicht hilft nett nachfragen :slight_smile: