[Guide] Welche Versicherungen sind verpflichtend für Selbstständige?


#1

Es gibt eine Vielzahl an Versicherungen in Deutschland, an die man als Selbstständiger denken muss. Dabei kann es schnell mal passieren, dass man die Übersicht verliert. Dieser Guide soll dabei helfen zu verstehen, welche Versicherungen für Selbstständige verpflichten sind.

Grundsätzlich sind verpflichtende Versicherungen dazu da um zwei Arten von Risiken abzufedern:

  • Betriebliche Risiken: Alles was direkt mit dem Unternehmen zusammenhängt
  • Private Risiken: Alles was mit privaten Risiken zusammehängt (bspw. Gesundheit)

Welche Versicherungen muss ich auf jeden Fall haben?

Als Selbstständiger musst du auf jeden Fall folgende Versicherungen unbedingt abschließen und auch nachweisen können:

  • :rotating_light: Krankenversicherung & Pflegepflichtversicherung (privat oder gesetzlich)
  • :eyeglasses: Gesetzliche Rentenversicherung (nicht verpflichtend für Freiberufler)

Je nach Branche benötigt man auch:

  • :school_satchel: Betriebshaftpflichtversicherung (verpflichtend für bestimmte Berufe wie Ärzte, Rechtsanwälte, Versicherungsvermittler)

Es gibt prinzipiell noch ein paar weitere Versicherungen (bspw. Rechtsschutzversicherungen) die je nach Branche und Beruf verpflichtend sind. In diesem Fall wendet man sich am besten an die IHK vor Ort um genau rauszufinden, welche Versicherungen man außerdem noch benötigt.

Für die allermeisten Selbstständigen und Freelancer sind die oben angeführten Versicherungen aber die einzigen, die sie benötigen.

Welche Versicherungen sollte ich eventuell noch abschließen?

Das kommt sehr darauf an, in welchem Bereich du arbeitest und wie hoch etwa auch die Verträge sind die du abschließt oder ob du etwa mit Menschen persönlich arbeitest bspw. als Yoga-Lehrer oder Physiotherapeut.

Mittlerweile hat sich allerings schon rumgesprochen, dass es in viele Fällen ratsam ist, eine Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Diese Versicherung deckt alle Schäden an Dritten, die durch dich verursacht werden, sowohl finanziell als auch materiell.

Es gibt Versicherungen wie Sand am Meer und man kann sich gegen nahezu alles und jeden versichern. Das ist eine gute Nachricht, doch was am Ende wirklich Sinn macht muss jeder und jede selbst für sich entscheiden.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine bestimmte, zusätzliche Versicherung abschließen sollst, dann empfehlen wir folgende Faustregel.


:fist: Faustregel: Je wichtiger die zu versichernde Sache für deine tägliche Arbeit ist, desto wahrscheinlicher solltest du sie abschließen. Denke nicht nur an die Versicherungskosten, sondern auch an das entgangene Gehalt, wenn du nicht arbeiten kannst.

:bulb: Hast du eine Frage? Starte einfach ein neues Thema in diesem Forum und wir helfen dir


[Guide] Was ist eine Berufshaftpflichtversicherung?