Ich arbeite als selbstständiger von zu hause aus. kann ich mein Arbeitszimmer absetzen?


#1

ich habe auch eine frage für die steuerberaterin sprechstunde.

Seit einiger Zeit arbeite ich schon als selbstständiger Grafiker von zu Hause aus und das funktioniert auch ganz gut. Meine Auftragslage entwickelt sich positiv und die Arbeit macht Spaß!

Nun habe ich gehört, dass man als Selbstständiger, wenn man von zu Hause aus arbeitet, die Miete zum Teil geltend machen kann. Allerdings habe ich nur eine kleine Wohnung und kein eigenes, abgetrenntes Zimmer als Büro, sondern lediglich einen Schreibtisch im Wohnzimmer, von dem aus ich arbeite.

Kann ich dementsprechend das Wohnzimmer anteilig als Ausgaben in meine EÜR reinnehmen?


#2

Hallo Denis,

definitiv “NEIN”. Es ist in der Vergangenheit mehrfach bestätigt worden, dass eine Arbeitsecke nicht steuerlich berücksichtigt werden kann. Die Kosten für ein Zimmer, welches vom Rest der Wohnung abgetrennt ist, kann man berücksichtigen, aber einer Arbeitsecke im sonst privat genutzten Raum geht leider gar nicht.

Tut mir leid…


#3

Schade… allerdings danke für die Antwort!